Neue Kooperation – Dienstleistungszentrum Handwerk und Makerspace Rhein Neckar digitalisieren das Handwerk

Die Digitalisierung kommt unaufhaltsam, doch viele Handwerksbetriebe haben noch keine Strategie entwickelt, wie sie mit der Entwicklung umgehen wollen, um auch in Zukunft erfolgreich im Wettbewerb bestehen zu können. Deshalb hat das Dienstleistungszentrum Handwerk Anfang des Jahres das Pilotprojekt „HandNetzWerk“ gestartet, das vom Ministerium für Soziales, Arbeit Gesundheit und Demografie Rheinland-Pfalz gefördert und über den Europäischen Sozialfonds finanziert wird. Im Rahmen dieses Projekts werden kleine und mittlere Unternehmen aus dem Handwerk für die digitale Zukunft gemacht, indem deren Reifegrad analysiert wird und die Geschäftsprozesse im Hinblick auf digitale Anwendungsmöglichkeiten geprüft werden. Ein häufiges Hemmnis für eine stärkere Digitalisierung der Betrieb liegt in den hohen Kosten bei der Anschaffung neuer, moderner Technologie.

Zum Glück gibt es Abhilfe in Form des neugegründeten Makerspace Rhein-Neckar. Hier haben Betriebe in der Region, besonders aus dem Handwerk, die Chance neue Technologien auszuprobieren und erste Erfahrungen mit deren Umgang zu sammeln. Des Weiteren können sich Betriebe Gewerke übergreifend miteinander vernetzen und gemeinsame Projekte anstoßen. Hier entsteht ein Raum für Innovation und Kompetenzentwicklung, dank dessen sich Betriebe von der Konkurrenz abheben können. Seien Sie Ihren Mitbewerbern einen Schritt voraus und nutzen Sie die Möglichkeit sich frühzeitig mit den Technologien auseinanderzusetzen, die dabei sind alle bisherigen Arbeitsprozesse nachhaltig zu verändern.

Profitieren Sie mit den Angeboten von Dienstleistungszentrum Handwerk und Makerspace Rhein-Neckar. Es gilt: Chancen kreieren und ergreifen!

 

Makerspace Rhein-Neckar

Der Makerspace ist der Ort für alle, die ihre Ideen zum Leben erwecken wollen.

Please reload

© 2017-2019

Dienstleistungszentrum Handwerk GmbH

Gefördert durch: